Heimatabend in Niedereschach

Hallo und Grüß Gott Zusammen,

 

der Trachtenverein „Reckhölderle“ Niedereschach e.V. veranstaltet am Samstag, den 11.11.2017 einen Heimatabend mit den Bure zum Alange!

 

Hierzu möchte ich Sie rechtherzlich einladen.

 

Bure zum Alange* - Ku(h)ltur pur

Was kommt dabei heraus wenn zwei echte Schwarzwaldbauern das Mikrophon mit dem Melkschemel tauschen?

Miss(t)stände und erlebter bürokratischer Wahnsinn werden auf der Bühne von den Bauern selbst therapiert. Mit den Bure zum Alange zurück zu den Wurzeln regionalen Kreisläufen und dezentraler Energie. Erleben sie zwei Schwarzwälder Bauern in Ihrem Kampf um bäuerliche Werte und Kultur mit der Innovationskraft aus dem Schwarze Wald. Wer mit Speck und Brot tauschen kann, der schafft auch mal über 500 Jahre Bauernhof im Schwarzwald.

 

Bei uns bezahlen Sie keine GEMA, Pacht oder Leasinggebühren, denn alle Lieder und Texte sind aus eigenem Anbau. Nicht hochproduktive und in höchster Konzentration auszuführenden Arbeiten sind unsere Ideengeber, sondern beim Holzspalten, Mist runterschaben, Ampfer stechen, Reiswellen machen und weiteren wenig geistig anspruchsvollen Tätigkeiten, lassen wir uns zu neuen Kabarett- Gedanken leiten. Bauer sucht Frau? Milchstreik? oder Baueraufstand? Sind dies auch die Verdienste der beiden Schwarzwaldbauern? Sie verwandeln sich nach der Arbeit auf Ihren Bauernhöfen zu Kabarettisten. Trocken, hintergründig und mit einem guten Schuss Selbstironie treiben sie es auf die Spitze. Mit geistreichem Spiel treiben sie ihrem Publikum Tränen in die Augen oder sorgen dafür, dass Ihnen der Schinken im Halse stecken bleibt.

 

Wie werden Energiekrise, Klimawandel, Mehrgenerationenhaus, Bonussystem im schwarzen Wald erlebt? Was weiß man in der Heimat des Urlaubers vom Tal der Ahnungslosen? Haben die Bure zum Alange Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit? Wenn man mit Ernst nicht mehr weiter kommt, die Welt eine Wüste aus Eis und Stein ist, dann hilft nur noch ein Lachen. So kämpfen sie heute mit Liedern und Wortspielen, so wie früher ihre Vorfahren mit Mistgabel und Dreschflegeln um das Überleben im rauen Wald. Lachen Sie mit uns, wir garantieren, dass Sie auch übermorgen noch von unserm Wortspiel und unsern Liedern zehren können.

 

Milch von der lila Kuh, Strom aus der Steckdose und die Eier gibt es im Supermarkt, wie läuft es denn noch so auf dem Bauernhof? Zwei Schwarzwaldbauern und Gästeführer gehen mit Ihnen der Wahrheit auf den Grund. Wir haben schon seit Generationen Erfahrung mit der Innovation "Mehrgenerationenhaus" und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wie schaffen wir es Alt und Jung zueinander zu bringen. Kann eine junge Frau ohne Integrationshelfer auf dem Bauernhof zurecht finden? Sucht nicht die Mama dem Jungbauern noch den Pullover aus? Wo findet das Schwiegertochter-Casting statt und wer setzt die Kriterien fest? Oder heißt es lieber "Hilfe holt mich hier raus"?

 

Was haben Barak Obama, Wolfgang Joop, Ottfried Fischer, Simon Amann, mit uns gemeinsam?

All dies erfahren Sie von uns den "Bure zum Alange"...

 

Ort: Niedereschach

Zurück